Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr
Kids_1
Dieses deutsche Sprichwort spiegelt genau die Problematik in unserem Körper wieder.
Der Grundstein für ein starkes Fundament aus gut trainierter Muskulatur,
ökonomische Bewegungsabläufen und geistiger Fitness wird schon in der Kindheit gelegt.
Natürlich können in jedem Alter diese Abläufe noch erlernt und verbessert werden.
In der Regel müssen dann aber zuerst evtl. körperlichen Dysbalancen, Fehlstellungen in den Gelenken
und Defizite im Muskelkraftverhältnis aufgearbeitet und Bewegungsketten neu erlernt werden.

Bewegungsangebot „Pilates für Kids“
Mit Freude an der Bewegung lernen die Kinder ihre Muskeln sinnvoll und gezielt einzusetzen.
Eine altersgerechte Einführung in die Anatomie und Physiologie hilft zu verstehen,
weshalb wir mit unserem Körper achtsam umgehen müssen:
Wie viel Bewegung ist gut für mich? Welche Muskeln gilt es zu trainieren und warum?

Die Übungen sind so aufgebaut, dass ökonomische Bewegungsabläufe verinnerlicht werden
und sich im Alltag / in der Schule leicht umsetzen lassen.Playing in school gym

Spielerisch den eigenen Körper wahrnehmen
Über Spiel und kindergerechten Übungen nehmen die Kids den Körper bewusster wahr.
Das Verständnis für den eigenen Körper in der hauptsächlich durch Wachstum bestimmten Lebensphase
legt einen fundamentalen Grundstein für das weitere Leben.

Denn – wer sich selbst gut wahrnehmen kann und begreift,
wie komplex unsere Bewegungsabläufe sind,
kommt leichter in eine gesunde Balance mit seinem Körper.